FAQ

Was sind Präventionskurse?
Präventionskurse vermitteln dem Teilnehmer durch Theorie- und Praxisübungen gesundheitliche Kompetenzen um diese vorbeugend in den Alltag zu integrieren.
Was bedeutet "zertifiziert nach § 20 SGB V"?
Die Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen zur Zertifizierung von Präventionskursen – § 20 SGB V bestätig dass die Qualitätskriterien des “Leitfaden Prävention” des GKV-Spitzenverbands zur Umsetzung des § 20 SGB V für den gekennzeichneten Präventionskurs erfüllt sind.
Wie lange dauert ein Präventionskurs?
8 Wochen
Wie viel Zeit benötige ich für eine Kurseinheit?
45-60 Minuten
Was benötige ich, um am Präventionskurs teilzunehmen?
Der Präventionskurs findet auf einer Online-Plattform statt. Du benötigst einen Internetzugang und eine E-Mail Adresse um dich zu registrieren. Es werden keine weiteren Geräte benötigt.
Erstattet meine Krankenkasse den Kursbeitrag?
Die Kooperationsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen umfasst ca. 90 % aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Unser Online Krankenkassenrechner gibt dir einen aktuellen Überblick oder frag direkt bei deiner Krankenkasse nach.
Wie viel erstattet meine Krankenkasse?
Unser Krankenkassenrechner gibt dir einen aktuellen Überblick über die zu erwartende Erstattung.
Wann erhalte ich die Rückerstattung durch meine Krankenkasse?
Nach erfolgreicher Teilnahme des 8 wöchigen Kurses erhältst du ein Teilnehmerzertifikat, das du bei deiner Krankenkasse einreichst. Nach erfolgreicher Prüfung erhältst du eine Rückerstattung.
Benötige ich ein Rezept um am Kurs teilzunehmen?
Nein!
Was passiert wenn ich krank bin oder in den Urlaub fahre?
Das ist kein Thema! Du holst die verpasste Einheit nach, sobald es wieder geht. Du hast insgesamt 10 Wochen Zeit um den Kurs zu beenden.

2. Gesundheit der Nutzer

2.1. Die Nutzung der Produkte der Fit AG Europe erfolgt auf eigenes Risiko.
2.2. Die Gesundheit der Nutzer ist der Fit AG Europe sehr wichtig. Es wird dringend empfohlen, einen Arzt bezüglich des sportlichen Verhaltens und der eigenen Gesundheit zu konsultieren, bevor die Produkte der Fit AG Europe genutzt werden. Die Produkte der Fit AG Europe stellen keinesfalls einen Ersatz für einen Arztbesuch dar. Die Fit AG Europe übernimmt insoweit keine Haftung für das Handeln des Nutzers.
2.3. Voraussetzung für die Nutzung der Plattformen der Fit AG Europe ist ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand. Wenn dem Nutzer Vorerkrankungen bekannt sind, wird empfohlen, vor Kursantritt dringend ärztlichen Rat einzuholen, bevor mit den Trainings der Fit AG Europe begonnen wird. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich wenn eine oder mehrere der folgenden Erkrankungen/Beschwerden/Eingriffe bekannt sind:
Lungen- oder Atemwegserkrankungen (einschließlich Asthma), – Herz- /Kreislauferkrankungen, Wirbelsäulen- und/oder Gelenkprobleme, neuromuskuläre Erkrankungen, operative Eingriffe, andere gesundheitliche Einschränkungen.

Kontraindikationen – Eine Teilnahme bei Vorliegen einer Kontraindikation (siehe 2.4; 2.5; 2.6) ist nicht möglich.

2.4. Die Nutzung der Produkte der Fit AG Europe ist für Schwangere und Stillende nicht geeignet.
2.5. Für die Bewegungskurse der Fit AG Europe gilt: Die Nutzung der Produkte der Fit AG Europe ist bei Behandlungsbedürftigen Erkrankungen des Bewegungsapparates nicht geeignet.
2.6. Für die Ernährungskurse der Fit AG Europe gilt: Die Nutzung der Produkte der Fit AG Europe ist nicht für Personen mit Behandlungsbedürftigen Erkrankungen geeignet. Insbesondere Personen mit psychischen (Ess-) Störungen ist die Teilnahme an den Kursen untersagt. Die Freigabe durch einen Arzt berechtigt nicht zur Durchführung des Angebots trotz Kontraindikation.
2.7. Bei den im Rahmen von Fit AG Europe angebotenen Leistungen und Informationen handelt es sich nicht um eine medizinische oder ärztliche Beratung. Diese stellen auch keinen Ersatz für eine ärztliche Untersuchung oder Behandlung dar.